Bodenreinigung

Parkettbodenreinigung und Pflege Teil 1

Vorgang:

Zuerst wird der Parkettboden von uns begutachtet.

Je nach Holzart und Verschmutzungsgrad werden entsprechende Maßnahmen vorgenommen.

In der Regel läuft eine Parkettbodenreinigung wie folgt ab:

Erst wird ein Reinigungsmittel auf den Parkettboden aufgetragen und mit einer Eintellermaschine und Pads wird der Schmutz vom Parkettboden gelöst.

Reinigungspads
Reinigungspads

Reinigungspads

Der Körnungsgrad der Pads ist in verschiedene Farben eingeteilt und bestimmt wie aggressiv Schmutz vom Parkett gelöst wird. So ist das weiße Pad am weichsten, dann folgen Beige, Grün, Rot und zuletzt Schwarz, welches die gröbste Körnung hat.

Je nach Verschmutzungsgrad und Parkettboden wird ein passendes Pad gewählt.

Bodenreinigung
Bodenreinigung

Die Mischung aus Reinigungsmittel und Schmutz vom Parkett, die sich nun auf dem Boden befindet, wird Schmutzflotte genannt. Diese muss immer frisch gehalten werden, da sie sonst eintrocknet.

Die Schmutzflotte kann auf zwei Wege entfernt werden.

Geräte zum Reinigen

Die erste Möglichkeit ist es, sie mit einem Wischer aufzuwischen, was sehr zeitaufwändig ist und mehrfach durchgeführt werden muss, damit der Parkettboden sauber wird. Die zweite (und von uns verwendete Methode) ist die mittels eines Sprüh-Extraktionsgeräts.

Sprüh-Extraktionsgerät
Sprüh-Extraktionsgerät

Das Sprüh-Extraktionsgerät sprüht zum einen Wasser auf den Boden, sodass die Schmutzflotte nicht eintrocknet und weiterhin gut entfernbar ist. Zum anderen wird der Schmutz durch eine Mikrofaserwalze oder eine Bürste vom Parkett runtergebürstet und in einen separaten Tank aufgesaugt.

Die Flüssigkeit kann im Nachhinein in der Toilette entsorgt werden.

Da das Gerät aber nicht perfekt ist, ist es nötig, händisch mit einem Wischer nochmal nachzuarbeiten, da sonst Schlieren entstehen können.

Bodenischer
Bodenischer

Der Wischer kann mit dem Fuß aus- und eingeklappt werden und durch eine Hebelfunktion ausgewrungen werden, sodass man nicht mit der Flüssigkeit im Reinigungseimer in Berührung kommt.

Nachdem der Boden vollständig gereinigt wurde, ist es nötig das Parkett über Nacht trocknen zu lassen, da das aus den Holzporen dringende Wasser sonst das Öl oder den Lack nach oben wegdrücken würde. Daher wird die Oberfläche erst am nächsten Tag weiter behandelt.